Landesfinale im Volleyball

Herder-Gymnasiastinnen maßen sich mit den Stärksten

Am 05.03.2024 fand in Erfurt das Landesfinale im Volleyball der Mädchen in der WK II statt. In der Vorrunde traf die Mannschaft des Herder-Gymnasiums Nordhausen, um Kapitänin Jenny Bierwisch, auf das Gymnasium aus Sömmerda. Alle Aktiven lieferten sich über zwei Sätze ein spannendes Spiel. Die Spielerinnen zeigten ihr beste Spielform und so sicherte man sich nach 25:17 im ersten Satz und 25:21 im zweiten Satz die ersten Punkte. Im zweiten Spiel trafen die Schülerinnen des Herder-Gymnasiums Nordhausen auf die Mannschaft aus Eisenberg. Da zunächst eine Spielpause angesagt war, startete die Mannschaft ohne Erwärmung aufs Spielfeld. Der Start sowie der erste Satz verliefen daher ziemlich holprig. Im zweiten Satz gelang es, mit genauen Pässen von Zuspielerin Maja Uebner, das Spiel unter Kontrolle zu bringen. Der Lohn: Das zweite Spiel gewannen die Herder-Mädels mit 27:25 sowie 25:15. 

Landesfinale Volleyball

In Kreuzvergleich mit dem Zweitplatzierten der anderen Staffel wartete nun Schleusingen als Gegner. Im ersten Satz hatte die Mannschaft aus Nordhausen Probleme, dem Spieltempo zu folgen, und somit stand es schnell 15:25 gegen sie. Im zweiten Satz erwachten die Kräfte noch einmal und mit viel Einsatz und wenigen Fehlern errangen die Volleyballerinnen aus NDH einen drei-Punkte-Vorsprung. Die Spielfreude wurde in Punkte umgewandelt und es gelang zwei Satzbälle zu erkämpfen, welche jedoch abgewehrt werden konnten.  Leider unterlag man am Ende denkbar knapp mit 27:25 nach Punkten. Mit dieser geschlossenen Mannschaftsleistung musste sich jedoch niemand verstecken.

Landesfinale Volleyball

Mit erhobener Brust konnte die Mannschaft im Spiel um Platz 3 dem Gegner aus Sömmerda gegenübertreten. Im ersten Spielabschnitt zeigte das Team eine starke Leistung und siegte souverän mit 25:17. Im zweiten Satz schlich sich der Fehlerteufel ein und bescherte der kampfstarken Auswahl mit 21:25 eine Niederlage. Im anschließenden Tiebreak sollte die Entscheidung herbeigeführt werden. Zunächst einem leichten Punkterückstand hinterherjagend, gelang es Lily Leibiger mit druckvollen Aufschlägen zum Seitenwechsel die Führung zu sichern. Bis zum Satzende ließ die Mannschaft nichts mehr anbrennen. Am Ende stand ein stark erkämpfter 3. Platz zu Buche. Platz 1 sicherte sich die Mannschaft des Sportgymnasiums Pierre-de-Coubertin Erfurt vor Schleusingen auf Platz 2. 

Für viele Schülerinnen war es der letzte Wettkampf ihrer schulischen „Sportkarriere“ und damit ein gelungener Abschluss. 

Landesfinale Volleyball

Für das Herder-Gymnasium Nordhausen am Ball: Lilly Föllmer, Lily Leibiger, Jenny Bierwisch, Adea Kullashi, Maja Uebner, Annifrid Heyn, Hanna Zimmermann, Tabhea Kleofas, Johanna Ibe

 

Madlen Trümper (verantwortliche Sportlehrerin)